OMV
strabag
Siemens
EMS
Henkel
WHO
allianz
DAA

Übersetzung Deutsch - Norwegisch

Kostenlose Übersetzung Norwegisch

Mit unserem Deutsch-Norwegisch Übersetzer können Sie norwegische Texte, Korrespondenz oder Emails schnell und unkompliziert übersetzen. Geben Sie einfach den norwegischen Text in das Feld ein und in sekundenschnelle erhalten Sie die maschinelle Übersetzung aus dem Norwegischen ins Deutsche. Auch eine Übersetzung aus dem Deutschen ins Norwegische, sowie Übersetzungen in vielen anderen Sprachen werden von e-translators Übersetzer Tool unterstützt. Für eine professionelle Übersetzung Deutsch-Norwegisch, bitte kontaktieren Sie uns oder ermitteln Sie den Preis mit Hilfe unseres Rechners.


Übersetzung ins Norwegische

Warum e-translators

Nutzen Sie Ihre Vorteile als Unternehmen

Business maßgeschneidert. Mit individuellen Lösungen, die Ihren Wünschen und Anforderungen entsprechen.

Übersetzung Deutsch-Norwegisch

Die norwegische Sprache gehört zum nordgermanischen Zweig der indoeuropäischen Sprachen. Sie wird von ca. 5 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen von denen der größte Teil in Norwegen lebt wo es Amtssprache ist.

Norwegisch wurde in zwei verschiedenen Formen standardisiert: Bokmål und Nynorsk. Ersteres oft einfach Norsk Norwegisch genannt wird von rund 85 % der Bevölkerung geschrieben und ist linguistisch gesehen ein partiell norwegisiertes Dänisch und somit eine Tochtersprache desselben. Norwegisch ist überdies dem Schwedischen sehr nahe. Norweger Dänen und Schweden verstehen sich gegenseitig relativ gut.

Der Ursprung der norwegischen Sprache liegt im Altnordischen das dem Isländischen sehr ähnlich ist. In der Hansezeit war Niederdeutsch ( Plattdeutsch) die Verkehrssprache des Nordens. Viele niederdeutsche Wörter wurden als Fremdwörter und Lehnwörter integriert. Von 1380 bis 1814 war Norwegen mit Dänemark vereinigt und wurde von Kopenhagen aus regiert. Durch diese Periode die als Union begann wurde Norwegen immer schwächer und 1450 das Norwegische offiziell durch Dänisch ersetzt. Die auf dem Lande gesprochenen Dialekte wurden aber weiterhin gesprochen. Nach der Trennung von Dänemark entstand eine national-romantische Welle und darin eine Bewegung für eine Rekonstruktion der norwegischen Sprache. Das Dänische hatte sich aber inzwischen als Amtssprache so weit gefestigt dass sich die norwegische Sprache in zwei Sprachen trennte: Riksmål ( Reichs-Mundart oder Standardnorwegisch) und Landsmål ( Land-Mundart ). Die erste war bis Ende des 19. Jahrhunderts reines Dänisch später wurden aber einige Anpassungen durchgeführt. Landsmål ist eine Sprache welche von dem Dichter und Sprachwissenschaftler Ivar Aasen in den 1850er Jahren vornehmlich aus westlichen norwegischen Dialekten entwickelt wurde. Was sie jedoch von einer Plansprache unterschied war die Tatsache dass sie auf eng verwandte gemeinsame sprachliche Wurzeln zurückgriff denen nur aus äußeren Gründen die natürliche Entwicklung zu einer gemeinsamen Sprache verwehrt blieb.

Es wurden im Laufe des 20. Jahrhunderts mehrere Rechtschreibreformen durchgeführt mit dem Versuch beide Schriftsprachen einander anzunähern. So wurde in der Reform von 1917 auf Druck der Nynorsk-Bewegung eine Reihe spezifisch norwegischer Ausdrücke propagiert die traditionelle dänische Begriffe ersetzen sollten. Da dies nicht in dem Maße geschah wie man es sich vorgestellt hatte wurde 1938 eine weitere Reform verabschiedet: zahlreiche traditionelle dänische Elemente durften nicht mehr gebracht werden. Diese Sprache wurde aber von keiner der beiden Seiten angenommen. Es kam zu großen Streitigkeiten Eltern korrigierten z.B. die Schulbücher ihrer Kinder weil der Konflikt sehr stark von Gefühlen geprägt war und auch nach wie vor ist. 1959 und 1981 fanden weitere Reformen statt die dann auch wieder die traditionell dänischen Begriffe zuließen. Ergebnis ist die Existenz von und "radikalen" Formen im Rechtschreibnormal zwischen denen man wählen darf wobei beide Sprachen offiziell unterrichtet werden.

Globalize Your Business

Jede Sprache repräsentiert einen einzigartigen Markt mit ihren spezifischen Bedürfnissen und Möglichkeiten für Wachstum und Entwicklung. Ob es um die Gewinnung neuer Kunden in China geht oder Sie Kunden in Brasilien erreichen möchten, unser globales Netzwerk an Fachexperten kennt die länderspezifischen Eigenheiten und kulturellen Unterschiede. Wir helfen Ihnen Kunden in neuen Zielmärkten gewinnbringend anzusprechen, indem wir lokalisierte Inhalte schaffen mit Ihrem Zielpublikum vor Augen.

Wir nehmen uns die Zeit

Wie können wir Ihnen helfen

Kontakt

e-translators - translation & media

Thorvaldsengasse 34/23
1120-Wien
Österreich

Tel: +43 699 12560096
Fax: +43 1 8045034
Email: office@e-translators.net
Öffnungszeiten:

Montag –Freitag 9:00 –17:00 Uhr

Social Media:

Senden Sie uns Ihre Nachricht

Wir sind hier